Google Chrome ist einer der beliebtesten Browser der Welt. Es kann jedoch vorkommen, dass die Website, auf die Sie zugreifen möchten, von Google Chrome abgelehnt wird. Ja, es ist möglich, dass Google einige Websites aus verschiedenen Gründen blockiert. Um dieses Problem zu beheben, können Sie die folgenden Methoden ausprobieren.



Hinweis : Normalerweise wird eine Website blockiert, weil Google der Ansicht ist, dass die Website gefährlich sein könnte und Ihren PC beschädigen oder Ihre persönlichen Daten preisgeben könnte. Stellen Sie also sicher, dass Sie die Konsequenzen verstehen, und führen Sie dann die folgenden Methoden aus.

Versuchen Sie diese Korrekturen:

  1. Entsperren Sie eine Website aus der Liste der eingeschränkten Websites
  2. Setzen Sie Ihre Hosts-Datei zurück, um Websites zu entsperren
  3. Verwenden Sie ein VPN, um Websites zu entsperren
  4. Verwenden Sie Google Chrome-Erweiterungen, um Websites zu entsperren

Trinkgeld : Ändern Sie die Einstellungen für eine bestimmte Site


Methode 1: Entsperren Sie eine Website aus der Liste der eingeschränkten Websites

Überprüfen Sie zuerst Ihre Google Chrome-Proxyeinstellungen. Die Website, auf die Sie zugreifen möchten, wird möglicherweise zur Liste der eingeschränkten Websites hinzugefügt. Wenn sich diese Website in der Liste der Einschränkungsseiten befindet, können Sie sie einfach entfernen, um das Problem zu lösen.
Wenn Sie die Website nicht in der Liste der eingeschränkten Websites finden, versuchen Sie es mit der nächsten Methode.



1) Starten Sie Google Chrome, klicken Sie auf die Schaltfläche mit den drei Punkten in der oberen rechten Ecke und dann auf die Einstellungen .

2) Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Fortgeschrittene .

3) Klicken Sie unter System auf Öffnen Sie die Proxy-Einstellungen .



4) Wählen Sie auf der Registerkarte Sicherheit die Option Zugangsbeschränkte Orte dann klick Websites .

5) Wenn die Website, auf die Sie zugreifen möchten, in der Liste enthalten ist, können Sie sie auswählen und auf klicken Entfernen . Dann klick in Ordnung Einstellung beenden.

6) Starten Sie Google Chrome neu, um zu überprüfen, ob das Problem behoben ist oder nicht.


Methode 2: Setzen Sie Ihre Hosts-Datei zurück, um Websites zu entsperren

Wenn die erste Methode nicht helfen kann, können Sie sich Ihre Hosts-Datei ansehen. Die Hosts-Datei enthält die Zuordnungen von IP-Adressen zu Hostnamen. Es befindet sich unter C: Windows System32 drivers etc. Wenn diese Datei geändert wird, können Probleme auftreten.

Hinweis : Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Hosts-Datei nicht ausgeblendet ist. Gehen Sie zur Systemsteuerung und stellen Sie sie so ein, dass sie durch große Symbole angezeigt wird. Klicken Datei-Explorer-Optionen . Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht auf Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen um sicherzustellen, dass Sie die Hosts-Datei finden können.

1) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Gastgeber und öffnen Sie es mit Notepad. Wenn Sie die Website sehen, auf die Sie mit den Ziffern 127.0.0.1 zugreifen möchten, wurde Ihre Hosts-Datei möglicherweise geändert, sodass Sie nicht auf die Website zugreifen können.

2) Wählen Sie die gesamte Zeile aus, die die URL enthält, und löschen Sie sie. Speichern Sie die Änderungen und schließen Sie den Editor.

3) Starten Sie Google Chrome neu, um festzustellen, ob es wirksam wird.


Methode 3: Verwenden Sie ein VPN, um Websites zu entsperren

Da die Internetbeschränkungen von Land zu Land unterschiedlich sind, blockiert Google Chrome manchmal eine Website, die auf Internetbeschränkungen der Regierung oder der Behörden (z. B. Schule oder Unternehmen) basiert. Wenn Sie aus diesem Grund nicht auf die Site zugreifen können, benötigen Sie ein VPN, um vorzutäuschen, dass Sie sich an einem anderen Ort befinden, an dem Sie die Site besuchen können.

Sie können das bereits vorhandene VPN verwenden. Wenn Sie keines haben, wird die Verwendung empfohlen NordVPN .

NordVPN Sie können geografische Einschränkungen umgehen, um auf die gewünschte Website zuzugreifen, Sie vor Schnüffeln zu schützen und Ihre Daten zu schützen, um Ihre Online-Aktivitäten privat zu halten. Es ist sicher und einfach zu bedienen!

1) Herunterladen NordVPN in Ihrem Gerät.

2) Führen Sie NordVPN aus und öffnen Sie es.

3) Stellen Sie eine Verbindung zu einem Server an einem ausgewählten Ort her.

Gutschein-Tipp : Holen Sie sich eine NordVPN Gutscheincode bevor Sie es kaufen!

Methode 4: Verwenden Sie Google Chrome-Erweiterungen, um Websites zu entsperren

Durch die Installation von Google Chrome-Erweiterungen können Sie Websites in Chrome entsperren. In der Tat funktioniert es auf die gleiche Weise wie Methode 3 . Der Unterschied besteht darin, dass die Google Chrome-Erweiterung nur für Google Chrome verfügbar ist.
Sie können Hunderte von VPN-Erweiterungen auswählen, um die für Sie geeignete zu finden. Hier nehmen wir Zenmate als Beispiel.

1) Starten Sie Google Chrome, klicken Sie auf die Schaltfläche mit den drei Punkten in der oberen rechten Ecke und dann auf Mehr Werkzeuge und finde Erweiterungen .

2) Öffnen Sie das Menü Erweiterungen auf der linken Seite und klicken Sie auf Öffnen Sie den Chrome Web Store .

3) Suchen Sie nach Zenmate und klicken Sie dann auf Zu Chrome hinzufügen .

4) Melden Sie sich an und führen Sie die Erweiterung aus.


Trinkgeld : Ändern Sie die Einstellungen für eine bestimmte Site

Sie können die Berechtigungen für eine bestimmte Site ändern, wenn Sie die Site einfach betreten. Wenn Sie nicht von einer vertrauenswürdigen Website herunterladen dürfen, können Sie mit diesem Tipp die Einstellungen einfach und schnell ändern.

1) Klicken Sie auf das Schild vor der Site-Adresse. Möglicherweise sehen Sie Lock 🔒, Info 🛈 oder Dangerous ⚠.

2) Wählen Sie Seiteneinstellungen .

3) Ändern Sie die gewünschte Berechtigung.


Wir hoffen, dass Sie die oben genannten Informationen hilfreich finden. Und wenn Sie Ideen, Vorschläge oder Fragen haben, können Sie unten einen Kommentar hinterlassen.

  • Google Chrome