Wenn die NVIDIA-Grafikkarte nicht im Geräte-Manager aufgeführt ist, können Sie feststellen, dass die Grafikkarte von Windows falsch erkannt wird. Der häufigste Fehler besteht darin, dass der NVIDIA-Grafiktreiber nicht installiert werden kann. Das Problem kann aus vielen Gründen verursacht werden. Hier lernen Sie die wichtigsten Methoden zur Behebung des Problems. Mit diesen Anweisungen sollte Ihr Problem behoben sein.





Methode 1: Versteckte Geräte anzeigen und Grafiktreiber manuell neu installieren

Diese Methode ist besonders nützlich fürBehebung des Problems, das durch übrig gebliebene Treiber nach dem Ersetzen einer Grafikkarte verursacht wurde. Folge diesen Schritten:

1. Öffnen Eingabeaufforderung als Administrator.



Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie es öffnen sollen, lesen Sie die folgenden Links, je nachdem, welches Betriebssystem Sie verwenden:

So öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator unter Windows 7, XP und Vista
So öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator in Windows 10, 8 und 8.1

2. Geben Sie in Eingabeaufforderung ein setze devmgr_show_nonpresent_devices = 1 und dann drücken Eingeben .

3. Geben Sie an derselben Eingabeaufforderung ein Starten Sie devmgmt.msc und dann drücken Eingeben . Dies dient zum Öffnen des Geräte-Manager-Fensters.



4. Klicken Sie nach dem Öffnen des Geräte-Manager-Fensters auf Aussicht Menü und wählen Versteckte Geräte anzeigen aus dem Dropdown-Menü. Danach werden alle Geräte angezeigt, die nicht an den Computer angeschlossen sind, einschließlich der NVIDIA-Grafikkarte.

5. Deinstallieren Sie jede Instanz der NVIDIA-Karte und des unbekannten Geräts (Das unbekannte Gerät wird unter Kategorie aufgelistet Andere Geräte . ).

Um das Gerät zu deinstallieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Gerätenamen und wählen Sie Deinstallieren aus dem Kontextmenü. Der folgende Screenshot dient als Referenz.

Hinweis : Die NVIDIA-Grafikkarte wird möglicherweise nicht als eigener Gerätename angezeigt. Es kann sich um ein unbekanntes Gerät, Videocontroller usw. handeln. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie es identifizieren sollen, deinstallieren Sie einfach das Gerät mit der gelben Markierung.

6. Starten Sie Ihren Computer nach der Deinstallation neu, und Windows installiert den Treiber automatisch neu.

Methode 2: Aktualisieren Sie den Nvidia-Grafiktreiber

Wenn Methode 1 das Problem nicht löst, wird empfohlen, den Treiber auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf der offiziellen Nvidia-Website können Sie den neuesten Treiber für Ihre Grafikkarte herunterladen. Wenn Sie jedoch keine Zeit, Geduld oder Computerkenntnisse haben, um die Treiber manuell zu aktualisieren, können Sie dies automatisch tun Fahrer einfach .

Driver Easy erkennt Ihr System automatisch und findet die richtigen Treiber dafür. Sie müssen nicht genau wissen, auf welchem ​​System Ihr Computer ausgeführt wird, Sie müssen nicht riskieren, den falschen Treiber herunterzuladen und zu installieren, und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie bei der Installation einen Fehler machen.

Sie können Ihre Treiber automatisch mit der KOSTENLOSEN oder der Pro-Version von Driver Easy aktualisieren. Mit der Pro-Version sind jedoch nur 2 Klicks erforderlich (und Sie erhalten vollen Support und eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie):

1) Herunterladen und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Scanne jetzt . Driver Easy scannt dann Ihren Computer und erkennt problematische Treiber.

3) Klicken Sie auf Aktualisieren Klicken Sie auf die Schaltfläche neben einem gekennzeichneten Nvidia-Grafiktreiber, um automatisch die richtige Version dieses Treibers herunterzuladen. Anschließend können Sie ihn manuell installieren (dies ist mit der KOSTENLOSEN Version möglich).

Oder klicken Sie auf Alle aktualisieren um automatisch die richtige Version von herunterzuladen und zu installieren alle die Treiber, die auf Ihrem System fehlen oder veraltet sind (dies erfordert die Pro-Version - Sie werden aufgefordert, ein Upgrade durchzuführen, wenn Sie auf Alle aktualisieren klicken).

Methode 3: Stellen Sie das BIOS auf Standard zurück

Wenn du bist Fortgeschrittene Computerbenutzer wissen möglicherweise bereits, wie sie das BIOS aufrufen und auf den Standard zurücksetzen können. Wenn nicht, wenden Sie sich an Ihren PC-Hersteller oder Techniker, den Sie um Hilfe bitten können, da eine falsche Änderung der BIOS-Einstellungen zu ernsthaften Problemen führen kann.

Methode 3: BIOS aktualisieren

Sie können auf der Website des Motherboard-Herstellers oder des PC-Herstellers nach der neuesten BIOS-Version suchen und diese herunterladen, auf die Sie aktualisieren können. KontaktIhren PC-Hersteller oder Techniker, den Sie um Hilfe bitten können, da eine fehlerhafte Aktualisierung des BIOS schwerwiegende Probleme verursachen kann.