Internet ist heute langsam? Wir waren alle dort. Das langsame WLAN verdirbt definitiv unseren Spaß, besonders wenn wir 4K-Definition-Videos streamen.





Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Die gute Nachricht ist, dass Sie es bis zu einem gewissen Grad beheben können. Wie kann man dann ein langsames WLAN-Problem beheben?

Überprüfen Sie zuerst Ihre Internetgeschwindigkeit

Bevor Sie die folgenden Problemumgehungen ausprobieren, um Ihre Internetgeschwindigkeit zu verbessern, müssen Sie bestätigen, ob Sie ein Geschwindigkeitsproblem haben.



Führen Sie einen Quick aus Geschwindigkeitstest .

Entspricht die Geschwindigkeit Ihrem Plan?

Wenn zwischen Ihrer tatsächlichen Geschwindigkeit und der Geschwindigkeit, für die Sie bezahlen, eine große Lücke besteht, können Sie Ihren Internetdienstanbieter (ISP) anrufen.

Es kann Ihnen stundenlangen Ärger ersparen, wenn Sie einen professionellen Techniker auf Fehler überprüfen lassen. Sie können die folgenden Fixes ausprobieren, während Sie darauf warten.



Wenn es sich jedoch nicht um ein ISP-Problem handelt oder Ihr ISP Ihnen dabei nicht hilft, können Sie die folgenden Lösungen ausprobieren, bevor Sie ein Upgrade Ihres Routers oder Serviceplans in Betracht ziehen.

Warum ist mein Internet heute langsam?

Eine langsame Internetgeschwindigkeit kann durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden, was es zu einer Herausforderung macht, die genaue Ursache zu ermitteln.

  • Ihr Router ist veraltet
  • Ihr Gerät ist zu weit vom Router entfernt
  • Zu viel Bandbreitennutzung (zu viele verbundene Geräte in Ihrem Haushalt)
  • Bandbreitendrosselung (Ihr ISP unterdrückt Ihr Internet legal)
  • Ihr Netzwerkkartentreiber ist veraltet
  • Ihr Browser ist veraltet

Wie behebt man ein langsames WLAN-Problem?

Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um die bestmögliche Geschwindigkeit von Ihrem Service zu erhalten, bevor Sie eine Reparatur anrufen. Nachdem Sie die Schritte hier befolgt haben, führen Sie den Test erneut aus, um sich selbst von der Verbesserung zu überzeugen.

  1. Bewegen Sie Ihren Router
  2. Sichern Sie Ihr Netzwerk
  3. Aktualisieren Sie Ihren Netzwerkadaptertreiber
  4. Ändere deinen DNS
  5. Wechseln Sie zu einem neuen Kanal
  6. Optimieren Sie Ihren Browser
  7. Verwenden der Eingabeaufforderung
  8. Aktualisieren Sie die Firmware des Routers
  9. Verwenden Sie ein VPN, um eine Internetdrosselung zu vermeiden

1. Bewegen Sie Ihren Router

Ihre Internetgeschwindigkeit kann stark davon beeinflusst werden, wo sich Ihr Router befindet.

Zuerst, Der ideale Ort ist die Mitte Ihres Wohnzimmers . Außerdem sollten Sie es besser nicht direkt auf den Boden stellen, sondern auf den Schreibtisch oder etwas Erhöhtes, um seine Sendereichweite zu erweitern.

Wenn das Verschieben Ihres Routers keine Option ist, können Sie dies tun auf Hindernisse prüfen wie Beton und Metall oder elektronische Geräte, die das Durchdringen von WLAN-Signalen erschweren können. Sie können auch Hauptschuldige bei der Verlangsamung Ihrer WLAN-Geschwindigkeit sein.

Kurz gesagt, entfernen Sie alles Große und Dicke und bleiben Sie so nah wie möglich an Ihrem Router.

Geben Sie Ihr Bestes, um den Router und andere Gegenstände zu bewegen , und dann können Sie einen Geschwindigkeitstest durchführen, um zu sehen, ob Ihr langsames WLAN-Problem behoben wurde.

2. Sichern Sie Ihr Netzwerk

Ein weiterer Hauptgrund, warum Ihr Internet so langsam ist, ist, dass zu viele Geräte mit demselben Internet verbunden sind. Einige Apps unterstützen Hintergrundaktualisierungen, was zu einer unzureichenden Markenbreite führen kann. Sie können das Internet auf den Geräten trennen, die Sie jetzt nicht verwenden müssen.

Darüber hinaus können Umstände auftreten, in denen Personen Ihre Markenbreite oder Ihr WLAN stehlen und so Ihre Internetverbindung verlangsamen können. Sie können Ihr WLAN-Passwort ändern, vorzugsweise ein sehr kompliziertes.

Um Ihr Netzwerk weiter zu sichern, müssen Sie sicherstellen, dass die Option für die Netzwerkfreigabe deaktiviert ist.

  • Melden Sie sich auf der Admin-Seite Ihres Routers an, indem Sie die IP-Adresse des Routers in einen Webbrowser eingeben. Das ist eine Nummer, die auf dem Router aufgedruckt ist und so aussieht: 192.168.0.1.
  • Verwenden Sie den Standardbenutzernamen und das Standardpasswort, um sich anzumelden.
    • Dies steht oft auf der Unterseite des Routers selbst oder im Produkthandbuch.
  • Wählen Sie WPA2 als Verschlüsselungsmethode und wählen Sie ein sicheres Passwort – ändern Sie es regelmäßig, um Ihr WLAN-Signal zu schützen.

Um Ihr Netzwerk zu schützen, können Sie:

  • Blenden Sie den Namen Ihres Netzwerks aus
  • Erstellen Sie ein separates Netzwerk für alle Besucher

3. Aktualisieren Sie Ihren Netzwerkadaptertreiber

Der Schuldige kann Ihr veralteter Netzwerktreiber sein, wenn das Internet insbesondere auf Ihrem PC langsam läuft. Um Ihr Internet schneller zu machen, können Sie den Netzwerktreiber Ihres Computers aktualisieren.

Es gibt immer zwei Möglichkeiten, einen Treiber zu aktualisieren – manuell ja oder automatisch .

Möglichkeit 1: Manuell

Um Ihren Netzwerktreiber manuell zu aktualisieren, können Sie auf die Website des Herstellers gehen (normalerweise im Abschnitt Treiber oder Support), dann den richtigen Treiber herunterladen, der zu Ihrem Windows-Betriebssystem passt, und ihn manuell installieren.

Option 2: Automatisch

Wenn Sie keine Zeit oder Computerkenntnisse haben, um den Netzwerktreiber manuell zu aktualisieren, können Sie das tun mach es automatisch mit Fahrer einfach . Mit diesem leistungsstarken und sicheren Tool zur Treiberaktualisierung können Sie alle Ihre Treiber mit nur wenigen Mausklicks aktualisieren.

eins) Herunterladen und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Scanne jetzt . Driver Easy scannt Ihren Computer und erkennt alle problematischen Treiber.

3) Klicken Sie auf Aktualisieren Schaltfläche neben Ihrem Netzwerktreiber, um automatisch den neuesten Netzwerktreiber herunterzuladen, und Sie können ihn dann manuell installieren.

Oder klicken Sie Alle aktualisieren um alle veralteten und fehlenden Treiber automatisch herunterzuladen und zu installieren. (Dies erfordert eine Pro-Version , die mit a kommt volle Unterstützung und ein 30 Tage Geld-zurück-Garantie .)

4) Starten Sie Ihren Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden.

4. Ändern Sie Ihren DNS

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Surfgeschwindigkeit erheblich zu verbessern, ist die Änderung von DNS (Domain Name System). Während es bequem ist, dass Ihr ISP Ihre DNS-Server zuweist, kann es manchmal langsam und ineffizient sein.

Es gibt ein paar kostenlose DNS-Server, aber normalerweise ist Google DNS der schnellste und sicherste. Weitere beliebte Optionen sind Cloudflare DNS und Open DNS, je nach Ihren Anforderungen.

  • Google
    • 8.8.8.8
    • 8.8.4.4
  • Wolkenflare
    • 1.1.1.1
    • 1.0.0.1
  • DNS öffnen
    • 208.67.222.222
    • 208.67.220.220

Überprüfen So ändern Sie Ihren DNS auf Ihrem Computer und Mobiltelefon, wenn Sie nicht sicher sind, wie es geht.

5. Wechseln Sie zu einem neuen Kanal

Genau wie Fahrspuren auf der Autobahn gibt es mehrere WLAN-Kanäle, auf denen ein WLAN-Router senden kann. Viele Benutzer lassen ihren Router auf dem Standardkanal eingestellt, der normalerweise entweder Kanal 1 oder Kanal 6 ist. Daher können Sie ihn in einen weniger überfüllten Kanal ändern, um Interferenzen zu vermeiden.

Es ist erwähnenswert, dass viele neuere Router beim Neustart automatisch den am wenigsten überfüllten Kanal wählen, sodass das Ziehen des Steckers den Kanal auch auf einen weniger überfüllten Kanal umschalten kann.

Um manuell zu einem neuen Kanal zu wechseln, navigieren Sie in Ihrem Browser zur IP-Adresse des Routers und wählen Sie einen neuen Kanal aus der Dropdown-Liste aus. Die IP sollte vom Hersteller Ihres Routers erhältlich sein, und die häufigsten sind:

Die 5-GHz-WLAN-Frequenz bietet schnellere Datenraten und mehr Kanäle, die weniger ausgelastet sind als die 2,4-GHz-WLAN-Frequenz. Wenn Ihr Router 5 GHz unterstützt, sollten Sie für einen sofortigen Geschwindigkeitsschub im Nahbereich darauf umsteigen.

6. Optimieren Sie Ihren Browser

Die Optimierung Ihres Browsers kann Ihre Internetgeschwindigkeit erheblich verbessern.

  • Löschen Sie regelmäßig Ihren Browserverlauf, Cache und Cookies
  • Aktualisieren Sie Ihren Chrome oder Firefox auf die neueste Version
  • Entfernen Sie unnötige Erweiterungen
  • Verwenden Sie AdBlocker-Erweiterungen, um die Seitenladegeschwindigkeit zu verbessern

Weitere Tipps zur Beschleunigung Ihres Browsers finden Sie unter So beschleunigen Sie Google Chrome oder So machen Sie Ihren Firefox schneller .

7. Verwenden der Eingabeaufforderung

Führen Sie diese Befehle unten in der Eingabeaufforderung aus, um Ihr Internet auf Ihrem Windows-Computer zu beschleunigen.

1) Drücken Sie die Windows-Logo-Taste und R gleichzeitig, um das Run-Feld zu öffnen. Typ cmd und schlagen Eingeben .

2) Führen Sie diesen Befehl unten aus, um zu überprüfen, ob Fenster-Autotuning-Level erhalten ist eingestellt auf Normal .

|_+_|

Wenn nicht, führen Sie den folgenden Befehl aus, um ihn auf normal zu setzen.

|_+_|

3) Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den heuristischen Algorithmus von Microsoft zu deaktivieren, der die Internetgeschwindigkeit begrenzt.

|_+_|

8. Aktualisieren Sie die Firmware des Routers

Firmware-Updates enthalten kleine Korrekturen zur Verbesserung der Sicherheit und Leistung. Die Verbesserung wird nicht groß sein, aber es ist eine gute Idee, aus Sicherheitsgründen trotzdem auf dem neuesten Stand zu sein.

Es wird empfohlen, die Firmware über ein Ethernet-Kabel zu aktualisieren. Das Aktualisieren der Router-Firmware über WLAN kann irreversible Schäden verursachen.

Einfache Aktualisierung

Bei einigen Routern sollten Informationen zum Aktualisieren Ihrer Firmware über das Netzwerk-Admin-Panel oder die App verfügbar sein, sodass Sie mit nur wenigen Klicks nach Updates suchen und ein Upgrade durchführen können.

Manuelle Aktualisierung

Bei älteren Routern müssen Sie sich manuell anmelden, die Website überprüfen und etwas graben oder sogar manuell eine ZIP-Datei auf Ihren Router herunterladen.

Da der Vorgang davon abhängt, welche Firmware Sie haben, zeigen wir Ihnen die allgemeinen Anleitungen zum manuellen Aktualisieren.

  • Geben Sie die IP-Adresse des Routers in Ihren Browser ein.
  • Sobald Sie sich angemeldet haben, suchen Sie die Firmware- oder Router-Upgrade Möglichkeit. (Normalerweise im Verwaltung, Dienstprogramme oder Wartung Sektion.
  • Überprüfen Sie die aktuelle Version und das Veröffentlichungsdatum und befolgen Sie die Update-Anleitung sorgfältig.

9. Verwenden Sie ein VPN, um eine Internetdrosselung zu vermeiden

Ihre ISPs können Ihr Internet immer noch legal unterdrücken, Ihr Breitband einschränken, wenn Sie mehr TV streamen, als sie wollen, und langsamere Verbindungen zu Websites ihrer Konkurrenten verursachen.

Die Lösung dafür ist ganz einfach – verwenden Sie ein starkes VPN, um Ihre Identität zu schützen. Einige VPNs können Ihre Internetgeschwindigkeit verlangsamen, wählen Sie also unbedingt ein VPN mit hochwertigen Servern in Ihrem Land, wie z NordVPN .


Haben die oben genannten Korrekturen Ihnen geholfen, das langsame WLAN-Problem zu beseitigen? Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben.

  • Ethernet
  • W-lan