Viele Steam-Benutzer berichten, dass Steam-Downloads manchmal bei 0 Bytes hängen bleiben, was wirklich ärgerlich ist. In diesem Artikel erfahren Sie daher einige allgemeine Korrekturen, die Ihnen bei der Lösung des Problems helfen können.





Bevor Sie die unten aufgeführten Techniken zur Fehlerbehebung anwenden, vergewissern Sie sich, dass Sie diese einfachen Lösungen bereits ausprobiert haben:

  • Download anhalten und fortsetzen
  • Starten Sie den Steam-Client neu
  • Starte deinen Computer neu

Wenn Sie diese Schritte mehrmals versucht haben und es immer noch bei 0 Bytes hängen bleibt, lesen Sie einfach weiter.



Probieren Sie diese Korrekturen aus

Möglicherweise müssen Sie sie nicht alle ausprobieren. Arbeiten Sie sich einfach durch die Liste, bis Sie diejenige finden, die für Sie funktioniert.


Lösung 1: Ändern Sie Ihre Download-Region

In den meisten Fällen hängt das Steam-Download-Problem möglicherweise mit dem Download-Server zusammen: Der Server hat entweder ein technisches Problem oder ist mit Downloads oder Updates überlastet. Sie können versuchen, Ihre Download-Region zu ändern, um dieses Problem zu beheben, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Klicken Sie auf Ihrem Steam-Client auf Dampf , dann klick Einstellungen .
  2. Klicken Downloads , und klicken Sie dann auf das Dropdown-Menü von Region herunterladen eine andere Region zu wählen.
  3. Klicken OK um die Einstellung zu speichern.

Hier ist der Schlüssel, einen Ort zu finden, an dem nicht viel Verkehr ist. So Möglicherweise müssen Sie den Download-Server wechseln, bis Sie einen finden, der funktioniert. Aber wenn es überhaupt nicht hilft, fahren Sie einfach mit dem nächsten Fix fort.



Lösung 2: Download-Cache löschen

Manchmal können beschädigte Cache-Daten Download-Probleme verursachen. Sie können also versuchen, den Download-Cache zu löschen, um veraltete Dateien zu entfernen, die den Download-Fortschritt behindern:

  1. Öffne das Dampf Menü und auswählen Einstellungen .
  2. Klicken Downloads . Wählen Sie dann aus DOWNLOAD-CACHE LÖSCHEN .
  3. Klicken OK in der Popup-Box.

Sie können den Download fortsetzen, um es erneut zu überprüfen. Wenn das Problem verschwindet, herzlichen Glückwunsch! Wenn nicht, fahren Sie einfach mit dem nächsten Fix fort.

Lösung 3: Reparieren Sie den Bibliotheksordner

Der Steam-Bibliotheksordner speichert die Dateien, die Steam zum Ausführen Ihrer Spiele benötigt. Es können Probleme auftreten, wenn Sie veraltete Dateien oder Unterordner haben. Um dieses Problem zu beheben, können Sie versuchen, den Bibliotheksordner zu reparieren. So geht's:

  1. Öffne das Dampf Menü und auswählen Einstellungen .
  2. Klicken Downloads . Wählen Sie dann aus STEAM-BIBLIOTHEK-ORDNER .
  3. Drücke den 3 Punkte auf der rechten Seite und wählen Sie aus Ordner reparieren .
  4. Nachdem es fertig ist, klicken Sie auf Nah dran .

Versuchen Sie dann, Ihr Spiel herunterzuladen, um das Problem zu testen. Wenn es bleibt, fahren Sie mit der zweiten Methode fort.

Lösung 4: Setzen Sie die Windows-Proxy-Einstellungen zurück

Wenn keine der oben genannten Korrekturen für Sie funktioniert, können Sie versuchen, die Windows-Proxyeinstellungen zu deaktivieren. So geht's:

  1. Drücke den Anfang drücken und eingeben Proxy in der Windows-Suchleiste. Wählen Sie dann aus Proxy-Einstellungen .
  2. Ausschalten Einstellungen automatisch ermitteln Taste.

Überprüfen Sie nach dem Ausschalten, ob Ihr Steam ordnungsgemäß funktioniert. Wenn es nicht funktioniert, fahren Sie einfach mit dem nächsten Fix fort.

Lösung 5: Aktualisieren Sie Ihren Netzwerktreiber

Ein veralteter oder beschädigter Netzwerkadaptertreiber kann Ihre Netzwerkverbindung und Ihre Download-Geschwindigkeit beeinträchtigen. Eine andere Möglichkeit, Ihr Download-Problem zu beheben, besteht darin, Ihren Netzwerkadaptertreiber zu aktualisieren.

Um Treiber manuell zu aktualisieren, können Sie die Websites des Herstellers besuchen und die gewünschten Treiber auswählen, herunterladen und installieren.

Aber wenn Sie nicht die Zeit oder Geduld dafür haben oder sich nicht sicher sind, manuell mit Treibern herumzuspielen, können Sie es einfach automatisch mit machen Fahrer einfach . Es kann Ihr System automatisch erkennen und die richtigen Treiber dafür finden. So verwenden Sie es:

  1. Download und installieren Sie Driver Easy.
  2. Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Scanne jetzt . Driver Easy scannt dann Ihren Computer und erkennt alle problematischen Treiber.
  3. Klicken Alle aktualisieren um automatisch die richtige Version aller fehlenden oder veralteten Treiber auf Ihrem System herunterzuladen und zu installieren (dies erfordert die Profi Ausführung – Sie werden zum Upgrade aufgefordert, wenn Sie auf Alle aktualisieren klicken).

Wenn Sie nicht dafür bezahlen möchten, können Sie die Treiber einfach mit herunterladen Freie Version . Sie müssen sie einzeln herunterladen und manuell installieren.

Nachdem Sie Ihre Treiber aktualisiert haben, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn sich nichts ändert, weiter lesen.

Lösung 6: DNS-Cache leeren

Ein veralteter DNS-Resolver-Cache in Ihrem Computer könnte auch verhindern, dass Ihr Steam eine Verbindung zu Download-Servern herstellt, und das Löschen kann hilfreich sein. So geht's:

  1. Drücke den Anfang Taste, und geben Sie ein cmd in der Windows-Suchleiste. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste Eingabeaufforderung und auswählen Als Administrator ausführen .
  2. Wenn ein Popup-Fenster erscheint, geben Sie ein ipconfig /flushdns . Dann zuschlagen Eintreten Schlüssel. Sie sollten eine Meldung sehen, die bestätigt, dass der DNS-Resolver-Cache erfolgreich geleert wurde.

Überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn nicht, sehen Sie sich den Fix unten an.

Lösung 7: Überprüfen Sie die Integrität von Spieldateien

Manchmal können schlechte Hardware, Softwareabstürze und Stromstöße zu einer Beschädigung der lokalen Dateien des Spiels führen und folglich dazu führen, dass Steam-Downloads bei 0 Byte hängen bleiben. Steam kann die Korrektheit über installierte Spieldateien überprüfen und gegebenenfalls beheben. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen:

  1. Navigieren Sie zu Bibliothek Abschnitt Ihres Steam-Clients, Rechtsklick auf das Spiel Sie haben das Problem mit.
  2. Auswählen Eigenschaften .
  3. Klicken LOKALE DATEIEN und wählen Sie die aus Überprüfen Sie die Integrität der Spieldateien Möglichkeit.

    Aber bitte beachte, dass dieser Fix nur funktioniert, wenn das Spiel ein wenig heruntergeladen wurde, bevor es bei 0 Bytes hängen bleibt, da sonst noch keine LOKALEN DATEIEN existieren würden.

Wenn das Problem weiterhin besteht, gibt es eine weitere Lösung, die Sie ausprobieren können.

Lösung 8: Deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Antivirensoftware

Ihre Firewall- oder Antivirensoftware kann manchmal die Netzwerkverbindung Ihres Steam-Clients stören.

Um festzustellen, ob dies der Fall ist, deaktivieren Sie vorübergehend Ihr Antivirenprogramm für die Dauer des Steam-Downloads und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht. (Anweisungen zum Deaktivieren finden Sie in der Dokumentation Ihres Antivirenprogramms.)

Wenn dies Ihr Problem löst, können Sie Steam zur Whitelist Ihrer Firewall hinzufügen, indem Sie das Konfigurationsfenster besuchen. Sie können sich auch an den Hersteller Ihrer Firewall wenden und um Hilfe bitten.

Wenn Ihr Antivirendienst deaktiviert ist, achten Sie darauf, welche Websites Sie besuchen, welche E-Mails Sie öffnen und welche Dateien Sie herunterladen.

Hoffentlich hilft Ihnen eine der oben genannten Korrekturen bei der Behebung Ihres Problems. Wenn Sie Fragen oder bessere Vorschläge haben, können Sie unten einen Kommentar hinterlassen.